11. Folge: Weingebiete in Südungarn

Pécs, Szekszárd, Tolna, Villány – Was soll man über die Weingebiete in Südungarn wissen? Wie hat sich der Weinbau in der Region entwickelt und welche Sorten sind typisch? István Mehring, Fachanwalt für Weinrecht erzählt im Interview Melina Hüsten und seiner Tochter, Fruzsi Mehring.

10. Folge: Warum interessieren sich Jugendliche für ungarndeutsche Volksmusik?

Warum interessieren sich Jugendliche für die ungarndeutsche Volksmusik? Darüber haben sich Nikolett Zsifkovics und Marieke Weiß mit vier jungen Musikant:innen aus verschiedenen Dörfern – Petra Stefán, András Kramm, András Schram und Márton Hahn – unterhalten.

9. Folge: Deutsche Human- und Zahnmedizinstudierende in Pécs

Man hört die deutsche Sprache häufig in der Pécser Innenstadt, meistens von den hier lernenden Medizinstudenten. Louisa Larson und Marcel Kroll erzählen über ihre Erfahrungen an der Uni Pécs und verraten auch, wo in der Stadt man die deutschen Studierenden am besten kennenlernen kann.

TeitschQuiz – Spannende Fragen, herrliche Stimmung und zahlreiche Teilnehmende beim ersten ungarndeutschen Online-Kneipenquiz

8. Folge: Interview mit dem Weltmeister aus Nimmesch, Norbert Michelisz

Nikolett Zsifkovics und Krisztina Csordás unterhielten sich mit dem erfolgreichsten Automobilrennfahrer Ungarns, Norbert Michelisz. Der Weltmeister des Tourenwagen-Weltcups (WTCR) in der Saison 2019 ist in einem kleinen ungarndeutschen Dorf in der Branau, Nimmesch (Himesháza) aufgewachsen. Im Interview erzählt er über seine ungarndeutsche Identität und über die deutsche Sprache.

Einmalig Medienworkshop-Reihe

Schließe dich an dem online Medienworkshop-Reihe des Lenau Hauses von März bis Juni 2021 an, an dessen Ende wir gemeinsam ein Schülermagazin zum Thema „Grünes Pécs“ erstellen.

7. Folge: Stipendiatinnen über das Stipendium für Nationalitätenpädagogen

Interessierst du dich für die pädagogische Ausbildung? Denkst du darüber nach, dein Studium im Kindergarten- oder in der Lehrerausbildung zu machen? In unserer heutigen Sendung von Niki Zsifkovics kannst du erfahren, warum es sich lohnt, als Nationalitätenpädagoge zu studieren – sei es Direkt- oder Fernstudium!

35 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Pécs und Fellbach – online Matinee