5. Folge: Die ungarndeutsche Seite von Mohács

Jeder kennt über Mohács die Schlacht im Jahr 1526 oder das Busófest am Ende der Faschingszeit. In dieser Folge stellen aber die Schüler/innen des Károly-Kisfaludy-Gymnasiums Mohács die weniger bekannte ungarndeutsche Seite der Stadt vor. Eine Folge von Benjámin Grób, Balázs Magyar, Lili Martinov, Gitta Rablánszky, Máté Hahner und Dóra Heim. Lehrerin: Szilvia Göndöcs-Acél.

4. Folge: Mundart am Arbeitsplatz

Ferenc Zsifkovics hat von seinen Großeltern Schwäbisch gelernt und arbeitet heute bei der ungarischen Tochtergesellschaft einer deutschen Firma. Er erzählt seiner Tochter, Niki, in welchen Situationen er die Mundart an seinem Arbeitsplatz benutzt.

3. Folge: Weihnachten in Pécs und in Lübeck

Fruzsina Mehring und Melina Hüsten freuen sich beide auf Weihnachten und haben darüber diskutiert, wie man jeweils in Ungarn und in Deutschland feiert.

2. Folge: Spaziergang in Pécs während Corona

Was soll man in Fünfkirchen unbedingt mal anschauen? Welche Programme sind für Besucher/innen aus Deutschland zu empfehlen? Und welche Freizeitmöglichkeiten hat man während der Coronazeit in der Stadt? Antónia Polgár und Moritz Wolf haben einen Spaziergang durch die Stadt gemacht.

1. Folge: Ungarndeutscher Volkstanz aus Bawaz

Welche Schritte sind typisch für das ungarndeutsche Volkstanz aus Bawaz? Wie sieht die Tracht aus? Warum hat man früher Volkstanz getanzt? Ein Gespräch zwischen Niki Zsifkovics und Marieke Weiß. Hört mal rein!